Samstag, 24. Oktober 2015

Lavendelherzen mit Kinder basteln

Leinenrestchen mit der Zickzackschere in Herzform schneiden. Stoff doppelt nehmen.

 Auf die Unterlage geklebt, verrutscht das Herz beim malen nicht. Stoffmalstifte verwenden.

 Herzen bis auf eine Öffnung zunähen, dabei Webbändchen einnähen. Laurin sitzt beim Nähen auf meinen Knien und darf das Füsschen bedienen. Gebügelt wird natürlich von Kinderhand!

 Ein Trichter aus dickem Papier erleichtert das Einfüllen der Lavendelblüten.

Et voilà! Fertig sind die Lavendelherzchen! Was für ein Erlebniss für Laurin.

 Wie schön, mit meinem Söhnchen fleissig zu arbeiten!

 Nun müssen sich die Herzchen bis Weihnachten gedulden. Dann werden sie natürlich noch schön verpackt.

 Und wenn sie einmal nicht mehr duften, helfen ein paar Tröpfchen Lavendelöl.