Dienstag, 31. März 2015

Weiden Ernte an der Thur





 Das erste schöne Wochenende im März hat uns an unseren Weiden-Sammel-Platz gelockt. Wie schön ruhig die Natur zu dieser Jahreszeit ist und wie sanft das Licht. Weide schneiden, in die Bäume klettern, den vielen Vögeln zuhören und die frische Luft einatmen ist stärkend und reinigend zugleich. Eine Urtätigkeitdie für mich zum Frühlingserwachen gehört. Leider war die Beute dieses Jahr weniger üppig als im vergangenen Jahr. Letztes Jahr hatte ich mehr Glück und viele lange, einjährige Triebe gefunden die sich zum Flechten eignen. Siehe Bilder vom letzten Jahr: http://www.tüpfli.ch/2014/04/ein-weidenzaun-entsteht-die-ernte.html Aber wir hatten dieses Jahr ja auch einen Platz weniger im Auto. Unser Juneli hat zufrieden geschlafen an Papas Brust während ich auf Weidenjagd war und während Papa die Beute eingeladen und Laurin ihm geholfen hat habe ich mich an den Wegrand gesetzt und Juno gestillt. So schön unkompliziert sind sie mit dreieinhalb Monaten noch :-) Dieses Jahr möchte ich ein Weidenhäuschen für die Kindervelos und Garten Sachen flechten. Ich hoffe es kommen bald viiiiele sonnige Wochenenden!