Donnerstag, 11. Dezember 2014

Ein Kindlein zum 1. Advent



Endlich ist er da! 
In der Nacht auf den 1. Advent ist unser Juno Paulin bei Kerzenschein in unserer Stube geboren!
Wir sind überglücklich und dankbar für die schöne Geburt und das gesunde Kindlein

Dienstag, 4. November 2014

Ein Winterkindchen ist unterwegs!





 In meinem Nestchen liegen seit einem Weilchen Winzlingsfinken und ein Winzlingsmützchen aus feinster Alpaca Wolle bereit. Bestickt mit feinen Schneeflöckchen. Auch die Wolldecke habe ich soeben fertig gestrickt um das Winterkindchen nach seiner Geburt fein einzuwickeln. Laurin ist bereits fleissig am üben und hat die Kleidchen seinem Mono angezogen.Wir sind sehr gespannt wer da bald zu uns kommen wird!

Sonntag, 5. Oktober 2014

Baby Lama Wollmütze


 Der Herbstwind bläst und die Ohren werden kalt. Immer wenn es herbstelt, die ersten Nebel auf den Wiesen liegen reift in mir die Woll-Lust heran. Zuerst wird die Wolle neu geordnet, befühlt, nach Farben sortiert. Darauf folgt der Gang in den Wollladen, das baden in den nach Farben geordneten Wollgestellen ist wie ein Besuch im Schlaraffenland! Auch Laurin war hin und weg von den vielen weichen Wollknäuel und hätte wie ich am liebsten den ganzen Laden eingepackt. Er durfte sich einen Knäuel für eine neue Mütze aussuchen und wählte eine unglaublich weiche Baby Lama Wolle in einem hellen baige-grau Ton. Ein wirklich guter Geschmack!

Dienstag, 29. Juli 2014

Der weisse Garten

Anstelle von Barfusswetter, lauen Gartenabenden und sonnengetrockneter Wäsche will es gar nicht mehr aufhören zu regnen. Ja es fällt sogar auf, wenn das Rauschen für kurze Momente nachlässt. So hat Laurin beim Nachtessen die Regenpause bemerkt und gemeint, der Mann sei nicht mehr im Garten! "Welcher Mann? War da ein Mann im Garten?" habe ich gefragt. "Ja, der Mann der den Regen macht, aber jetzt ist er weg!" "Wohin ist der Mann denn gegangen? Ins Bett?"  "Nein, er ist auch am essen, darum regnet es nicht mehr!" Wie wunderbar und herzerfüllend es ist, einen Einblick in die Fantasie der Kinderwelt zu bekommen! Der Regenmann macht also wiedermal Überzeit! Das macht den Regen gleich viiiiel symphatischer. Und trotzdem ist es schmerzhaft wenn die Gartenzeit im Regen versinkt, die Blumen von der Last des Wassers zerzaust am Boden liegen und sich die vielen Schnecken genüsslich über das Grün her machen. Zum Glück habe ich ein paar schöne Bilder von wärmeren Tagen.









 Auch wenn das Frühlingshafte Weiss nun vorüber ist und vieles bereits in den Samen steht, hoffe ich dass sich der Sommer noch von seiner schönen Seite zeigen mag, bevor der Herbst beginnt. Obwohl es einen unglaublich schönen Grund gibt, mich auf den kommenden Winter zu freuen!

Dienstag, 24. Juni 2014

Latz & Lätzchen

 Latz und Lätzchen in frischen Sommerfarben. Das perfekte Geschenk für Glace-Schlecker und Erdbeermündchen. Liebevoll von Hand genäht, mit schönen Webbändern zum binden. Super Passform und in hochwertiger goldschachtel verpackt. Die Praline unter den Lätzchen!
Baby Lätzchen ab 5 Monate CHF 17.-
Kinderlatz ab 18 Monaten CHF 22.-





Donnerstag, 29. Mai 2014

Bühnenbildarbeiten Mary Poppins



 Die Bühnenbilder für die Mary Poppins Aufführung der Musikschule Zürich sind fast fertig. Eine bunte Abwechslung zu den regnerisch kalten Tagen der vergangenen Woche. 
Auch der Flyer bereit und wird hoffentlich viele Zuschauer werben.


Selbstgemachte Pinguin Kostüme


Zweiundzwanzig Pinguinaugen auf elf Badehauben, elf gelbe Schnäbel und zehn Pinguinbäuche mit gelbem Halsansatz liegen bei offenem Fenster zum trocknen auf meinem Nähtisch. Fehlt nur noch das Packet mit den Tanzschuhen, die ich ebenfalls gelb malen sollte. Dann sind die Pinguinkostüme für die Kindertanzgruppe Bühnenreif. 
Ein Augenschmaus, eine grosse Arbeit, Mary Poppins kann sich freuen!!!



Donnerstag, 22. Mai 2014

Ein Steckenpferd zum Geburtstag


Laurin ist ein richtiger Pferdenarr! So habe ich ein paar Nachtschichten eingelegt und ihm mit viel Freude zum Geburtstag ein Steckenpferd gezaubert. Den Kopf habe ich aus einer alten Wolljacke genäht, die in der Wäsche eingelaufen ist und dadurch schön filzig war. Für den Stiel habe ich den Stecken eines kaputten Besens verwertet und passend zum Halfter bunt bemalt. Die weisse Ziegenfellmähne hat sich Laurin in einem Lederresten Laden selbst ausgesucht, wo er sich den Streifen gleich zwischen die Beine geklemmt und schnalzend vor Freude umhergehüpft ist. Auch die Augen und die Lederbändel aus denen ich das Halfter geflochten habe, haben wir zusammen besorgt. Umso grösser war dann die Freude beim auspacken, als alles am richtigen Ort war.





Kindergeburtstag

Heute vor einer Woche ist Laurin zwei Jahre alt geworden. Ein Grund zum feiern! Zum Glück nicht bei Regen wie auf der Einladung sondern wie gehofft bei Sonne im Garten. Im Sandkasten wimmelte es von fleissigen Kuchenbäckern, auf der Wiese wurde tüchtig Ball gespielt, Velo gehfahren, gemalt und einige trauten sich sogar, bunte Papierschiffchen zu falten.
Aus der Küche duftete es nach Schokoladenkuchen, Zitronencake und Erdbee-Joghurt Törtchen. Dazu hat mein Mann erfrischende Fruchtspiesschen gemacht und ein grossses Feuer für die Bratwürste.
Ein wunderbarer Nachmittag und Laurin hat sich unglaublich über den kinderreichen Besuch gefreut!












Sonntag, 11. Mai 2014

Zu Besuch bei Mary Poppins - Bühnenbildarbeiten

 In meinem Atelier dreht sich seit einigen Wochen alles um das zauberhafte Kindermädchen Mary Poppins. 
So ein Kindermädchen wäre schon sehr praktisch und käme mir ab und zu sehr gelegen! 
Mit Kreide und Pinsel bin ich Bühnenbilder am malen für eine grosse Produktion der Musikschule Zürich. Danach werde ich die Bilder auf grosse Projektionswände projizieren. Ein kleiner Einblick in meine Sonntagsarbeit. Dummerweise ist Mary Pppins zur Zeit so ausgebucht, dass ich nur Abends und am Wochenende zum arbeiten komme...