Mittwoch, 26. Juni 2013

Erdbeerschnitte


Endlich sind die Erdbeeren reif! Die frisch gepflückten Erdbeeren vom Wochenmarkt schmecken herrlich als sommerliches Nachtessen. Die Erdbeerschnitten sind schnell und einfach zubereitet. Dazu braucht es:

Ein Körbchen reife Erdbeeren 
200 g Doppelrahm-Frischkäse  
3 EL Milch 
Saft von ½ Zitrone 
50 g Puderzucker (nach Geschmack) 
8 Scheiben Toastbrot

Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Frischkäse mit Milch, Zitonensaft und Puderzucker cremig rühren. Toastbrot toasten, mit dem Käse bestreichen, mit den Erdbeeren belegen und geniessen!

Sonnenzeit

Endlich den Garten geniessen! Aber oje oje der kleine Mann läuft immer davon, auch wenn der frisch restaurierte Wagen noch so schön ist. Ein Zaun muss her!


Sonntags gibt es keine Gartenzäune zu kaufen, also muss improvisiert werden. Mama geht schon mal ab in die Hasel...





Und bald steht der Zaun. mit dem Heissleim noch ein paar Schneckenhäuser und Tannenzapfen zur Verhübschung aufgeklebt. Fehlt nur noch das Törchen. 
Das kommt dann noch...

Sonntag, 2. Juni 2013

Bühnenbilder

 Seit einigen Wochen oder Monaten bin ich fest an den Bildern für die Rückprojektionen des Bühnenbildes für Peronnik am arbeiten. In gewissen Szenen sind die Figuren nur als Schattenspiel im Bühnenbild zu sehen, in anderen spielen die Kinder vor dem Bild. Ich bin gespannt wie die Bilder wirken wenn sie dann 6 Meter lang und 3 Meter hoch sind. Da es in einer Kirche aufgeführt wird muss ich die Kirchenfenster mit Bühnenmolton abdunkeln und die Projektionsfolie auf einen Dachlattenrahmen spannen. Eine riesen Arbeit die mir in den nächsten Tagen bevot steht. Aber hinter jedem Künstler steckt ja bekanntlich eine tüchtige Frau. Bei uns ist es umgekehrt. Mein Mann unterstützt mich immer tüchtig bei meinen Projekten, das hat uns auch zusammen geschweisst und unterdessen sind wir ein super Team! Herzlichen Dank José.